Weißschulterkapuziner

Weißschulterkapuziner hat ein Fortpflanzung-Verhalten. Das ist polygam. Das dominante Männchen Weibchen zeugt die meisten Jungtiere. Es bringt meist nach einer rund 160-tägigen Tragzeit ein einzelnes Jungtier zu der Welt. Es wird nach 6 bis zwölf Monaten entwöhnt. Die Geschlechtsreife tritt mit 8 Jahren bei Weibchen bei Männchen und mit Kleiner ein. Die Tiere können in Gefangenschaft ein Alte von 55 Jahren erreichen.