Weißkehlwaran

Eier50

Beide Geschlechter werden mit einer Kopf-Rumpf-Länge geschlechtsreif. Die Paarungszeit fällt im südwestlichen Afrika also 3 Monate ins frühe Frühjahr am heutigen Samstag, den 18.10.2014, bevor der Regen einsetzt. Etwa 50 Zentimeter folgen zur Zeit bestimmten Pheromonen von Weibchen. Die Paarung erfolgt nach 1 bis 2 Tagen, nachdem das Weibchen gefunden wurde. Männchen Jungtiere sind polygam. Die Eiablage erfolgt etwa 35 Tage. Die Gelege können 50 Eier umfassen. Sie schlüpfen nach etwa 135 Tagen. Der Schlupf fällt also in den Höhepunkt von der Regenzeit, wenn die meiste Nahrung vorhanden ist. Männchen legen große Strecken auf der Suche nach den Weibchen zurück, die paarungsbereit sind, und sind besonders aktiv.