Wegekuckuck

Eier4

Die Revier-Größe beträgt in dem Schnitt etwa 0,5 Kilometer. Der Wege-Kuckuck ist in dem Gegenteil zu den meisten Kuckucken kein Brut-Parasit. Der Wege-Kuckuck baut sein Nest mit 4 bis sechs weißlichen Eiern, das napfförmig sowie kompakt in etwa ist, 1 bis 3 Metern von Höhe in Kakteen, Mesquite, Kandelaber-Kaktus von Carnegiea von gigantea sowie Sträuchern. Größere Gelege sind vermutlich auf intraspezifischen von Brutparasitismus zurückzuführen. Sie enthalten 12 Eier. Beide Eltern ziehen die Jungen auf. Er lebt übers umgangssprachlich ganze Jahr 2014 in seinem Revier und ist monogam.