Waldlaubsänger

Eier6

Die Geschlechtsreife tritt nach einem Jahr ein. Wald-Laubsänger Jungvögel leben überwiegend monogame Saison-Ehe oder eine Brutehe, die monogam ist. 60 Prozent und 30 Prozent der Männchen, die verpaart sind, beginnen in einem Zweit-Revier, das kleiner ist, nach einsetzenden Bebrütung, um und die Prozent ein 2. Weibchen zu werben. Die Haupt-Brutzeit ist Mai bis Juli. Es wird gut versteckt backofenförmige, die erbaut ist, aus Gras und Halmen Nest im Boden-Gestrüpp gelegen. Das Weibchen legt 6 bis sieben Eier. Welche 12 bis der 14 Tag von noch 12 bis 13 Tagen bebrütet. Sie bleiben nach dem Schlüpfen noch 12 bis 13 Tage in dem Nest. Der europäische Bestand wird auf rund 7 Millionen Brut-Paare geschätzt.