Wachtel (Art)

Eier7

Wachteln sind polygam. Männchen verpaart sich mit jedem beliebigem Weibchen. Es sucht jedes Männchen auf. Das Weibchen lockt das Männchen. Das Nest ist eine flache ausgescharrte Mulde am Boden. Das Weibchen polstert dürftig das mit Grashalmen sowie anderen Pflanzenteilen auf. Die Brutzeit ist im gesamten Areal von Mitte beziehungsweise Ende Mai bis Juli für Mitteleuropa typisch. Sie erziehen gewohnt nur eine Brut pro Jahr. Es kommt gelegentlich jedoch auch zu einer 2. Brut. Ein Gelege umfasst gewohnt die Eier sowie die Eier. 7 Eier sind oval bis birnenförmig mit einer glänzenden sowie ebenen glänzenden Schalen. Der Untergrund ist weißlich bis gelb. 12 Eier weisen Sprenkelung auf – sie ist sehr unterschiedlich. Eine Brutzeit variiert sehr stark und variiert lokal. Das Weibchen wirbt gleichzeitig um mehrere Männchen und kann unter ihnen auch zu Kämpfen kommen.