Uferschwalbe

Eier5

Die Uferschwalbe ist ein Koloniebrüter. Beide Partner graben arm-tief ihre Brut-Röhre mit quer eiförmigen Einflugloch mit Krallen und Schnabel in steile Wände. 5 bis sechs Eier brüten beide junge Eltern am hinteren Ende im Jahr bis zweimal lang Einis 14 bis 16 Tage ein Gelege aus. Die Jungvögel bilden nach dem Verlassen der Alt-Vögel große Schlafplätze. Sie verlassen die Brut-Höhle nach 18 bis 23 Tagen und füttern sich ebenfalls. Die etwas aufsteigenden Löcher in dem Erdreich, das fest ist, werden mit Federn und Halmen aufgepolstert und werden erweitert.