Trauerschnäpper

Eier5

Das Weibchen legt in der Brutzeit von Mai bis Juli 5 bis 8 Eier, die hellblau sind. Der Trauer-Schnäpper baut sein Nest in Nistkästen und Baumhöhlen aus Zweigen, Halmen, Wurzeln, Rinde und Gras als Höhlenbrüter und das Nest polstert mit Haaren oder Federn als sie auf.