Sumpfwallaby

Weibliche Tiere haben nach einen mit 4 Zitzen Beutel, der vorn offen ist. Ein Jungtier, das einzeln ist, kommt meistens nach rund 33-tägiger bis 38-tägiger Tragzeit zur Welt. Eine Besonderheit der Tiere ist, dass sich das ältere Weibchen Jungtier erneut bereits 3 bis sieben Tage paart. Sie stellen mit der verzögerten Geburt eine schnelle Geburt-Folge sicher. Nachwuchs kann so 8 alle Monate zur Welt gebracht werden. Die Lebenserwartung wird auf maximal 15 Jahre geschätzt. Jungtiere werden mit rund 15 Monaten geschlechtsreif und verbringen in dem Beutel 8 bis neun Monate. Der neu gezeugte Embryo bleibt in der Gebärmutter und wächst aber erst heran, sobald er stirbt, bzw das entwöhnt wird.