Südliche Krokodilschleiche

Eier12

Es handelt sich um eine Art, die eierlegend ist. Die Männchen Weibchen sind nach der Winterruhe in Paarungsbereitschaft. Das ist laut Beobachtungen in Terrarien durch intensives Züngeln, abgehackte Bewegungen sowie Zittern, das intensiv ist, erkennbar. Sie verbeißen sich bei der Paarung ausdauernd in den Nacken eines Weibchens in Gefangenschaft. Sie legen mit dem Montag, den 01. Mai 2017, im Durchschnitt die Gelege 12 Eiern in eine Selbst-gegrabene Höhle respektive unter Selbst-gegrabene Geröll in der Folge. 60 Tage gaben für es eine Tragezeit an. Die Art betrug bei einem weiten Tier 40 Tage. Die Inkubation-Dauer betrug ebenfalls 60 Tage. Es wurde auch von den weiblichen südlichen Krokodil-Schleichen berichtet. Die Gelege wurden auch sowie die Jungtiere zusammen unter einem flachen Stein gelegt, der einzeln war. Sie verteidigen aggressiv ihre 2 bis 3 Gelege der Art mit Bissen. 3 Weibchen erreichen wahrscheinlich die Geschlechtsreife nach 2 Jahren.