Südkaper

Das Weibchen bringt in Winter respektive Frühjahr das rund 5 bis 6 Meter lange Kalb, das 1000 bis 1500 Kilos schwer ist, nach rund einjähriger Tragzeit zur Welt. Das Weibchen zieht sich zur Geburt zum Schutz vor Räubern in Meeresbuchten zurück. Der Süd-Kaper, der männlich ist, hat in der Tierwelt die größten Hoden. Sie machen mit je 500 2 Kilo des Körpergewichts aus. 20 Liter von Sperma werden bei einem Samenerguss freigesetzt. Das Kalb wird rund 4 bis 6 Monate gesäugt und wächst sehr schnelle 3 Zentimeter pro Tag.