Schwarzer Brüllaffe

Das Weibchen bringt in der Regel nach einer rund 190-tägigen Tragzeit ein einzelnes Jungtier zu der Welt. Die Erwachsenen-Färbung, die typisch ist, tritt erst später auf. Die Mutter kümmert sich lang in rund 1 Jahr um das Junge. Männchen müssen beim Eintreten von der Geschlechtsreifen ihre Geburt-Gruppe verlassen, während Weibchen oft zeitlebens dort verbleiben. Das Jungtier ist goldgelb zunächst gefärbt und wiegt rund 125 Gramme.