Persische Rennmaus

Tragezeit28 28

Die Fortpflanzung-Periode der persischen Renn-Maus hängt in Turkmenistan stark im Süden in Transkaukasien vom Klima. Sie ist in den ariden Subtropen in Gebirgssteppen mit 25 Prozent in Juni, Juli sowie 2015-05 keinen tragenden allen Weibchen stark verlängert. Sie können auch im Herbst in den subtropischen Gebieten sowie den semiariden Gebieten vereinzelt angetroffen werden. Der Fortpflanzung-Höhepunkt fällt auf 2015-05 in Aserbaidschan ihnen mit 39 Prozent. Sie mehrt sich jedoch auch im Winter dort manchmal. August fing in Pakistan sie bei einer Iran-Expedition. Jungen Tiere sowie halbwüchsigen Tiere konnten jedoch in Oktober, November, Januar, September sowie dem August angetroffen werden. Die Fortpflanzung-Periode reicht bis den Winter ebenfalls teilweise in menschlicher Obhut. Die Tragzeit der Renn-Maus beträgt gewohnt etwa 28 Tage. Nur 22 Tage beobachteten auch in der Obhut jedoch eine Dauer. Die Fortpflanzung endet im Sommer und beginnt in April. Die Fortpflanzung-Periode ist hauptsächlich jahreszeit-abhängig und fällt in die wärmere Jahreszeit als Anpassung an die harten Winter der höheren Lagen. Die Renn-Maus beginnt in 2015-03 in Turkmenistan und hat mit 30-prozentigen bis 50-prozentigen den Höhepunkt der Weibchen den Anteil der Weibchen, wenn 20 Prozent der Weibchen tragend sind. Der Höhepunkt liegt in 2015-03 in den semiariden Vor-Bergen ihnen mit 31 Prozent respektive 22 Prozent und es wird in dem April in den Vor-Bergen gelegen. Sie endet in 2015-05 in den Subtropen und hat in 2015-03 ihnen den Höhepunkt mit 30 Prozent.