Papstfink

Eier3

Das Männchen Weibchen bebrütet lang 3 bis 4 Eier. Es verteidigt in der Paarungszeit aggressiv gegen Artgenossen und bleibt in der Paarungszeit in seinem Revier. Das Nest aus Gräsern und Zweigen wird in einem Busch bzw einem Baum gebaut, der klein ist, und wird mit weichen Tierhaaren und den Pflanzenteilen aufgepolstert – sie sind weich.