Ost-Pipistrelle

Ost-Pipistrellen verpaart sich im Herbst. Die jungen Weibchen in den Mutter-Stuben lagern die Spermien in der Gebärmutter während des Winterschlafs ein. Die anschließende Befruchtung und der Eisprung finden erst im Frühjahr statt. Sie bringen von den Männchen getrennt nach einer Tragezeit von etwa 44 Tagen meist 2 Jungtiere zur Welt, wobei sie zusammen bis das 52 Gewicht einer Ausgewachsenen Fledermaus wiegen.