Numbat

Die Tragzeit beträgt 14 Tage. 2 bis 4 Junge kommen zur Zitzen-Gegend des Weibchens zwischen Januar sowie April. Der Wurf umfasst für gewohnt die volle Zahl. Er ist von dem gekräuselten gelblichen Haare. Das hebt sich deutlich von Weiß des Bauches ab. Ein Beutel fehlt komplett. Die jungen , die 2 cm klein sind, müssen sich somit, wenn sie zu den Zitzen gekrochen sind. Es wird in den Haaren festgeklammert. Sie verbleiben so an 4 existierenden Zitzen 6 Monate. Die Milch von Numbats ist besonders reich an Ölsäure. Mit der gleichartigen Ernährung zusammenzuhängen, scheint die Parallele.