Nasenkröte

Männchen Nasen-Kröten laut ihrer Verstecke an Land mehren sich mehrmals im Jahr nach heftigen Regenfällen. Sie rufen vor der Paarung. Der Ruf klingt wie 1 heiseres wh-o-o-o-A. Eiablage und sie finden in Kleinstgewässer, die temporär sind, statt. Kleinstgewässer bilden nach den Regenfällen Kleinstgewässer. Die Lurche längeren Wanderungen um ein Geeignetes unternehmen manchmal, dass sie Gewässer finden. Das Männchen umfasst an der Lenden-Region bei der Paarung das Weibchen. gelee-Artigen Schläuche haben an der Wasseroberfläche nach wenigen Tagen schlüpfenden Kaulquappen paarige Atem-Öffnungen und Barteln. Die Schläuche haben keine verhornte Mund, da sich sie als Filtrierer ernähren. Die Eier werden an der Lenden-Region in den Schläuchen abgesetzt und schwimmen an der Wasseroberfläche.