Michiganwaldsänger

Eier3

Das Männchen kommt zuerst in den Brut-Gebieten an. Das aus Haaren, Gräsern, Moosen sowie Blättern schalenförmige erbaute Nest am sandigen Boden wird gemeinsam errichtet. Ein Gelege umfasst 3 bis sechs Eier. 2 Gelege werden in der Brutzeit selten ausgebrütet. Die Brutperiode dauert bis Mitte Juni und beginnt im 2015-05, der spät ist. Es besiedelt im Normalfall das gleiche Brut-Gebiet und besiedelt im Vorjahr in ihm, fängt sofort an, das Gebiet des Männchens gegenüber anderen Artgenossen grenzt ab, und ein Weibchen lockt an, zu singen.