Merlin (Vogel)

Eier5

Die Brutzeit variiert in Abhängigkeit vom Areal. Merline brüten im Süden bereits ab Anfang April. Der Brut-Anfang ist erst in Ende Mai respektive sogar in Anfang Juni in Norden. Sie erziehen im Jahr nur 1 Gelege. Die Marschen, Moore, die Dünen sowie die Steppen sind das Brut-Gebiet des Geleges. Der nutzt nur ausnahmsweise dünnen Wälder. Das Nest wird in der Regel am Boden errichtet. Die Marschen, Moore, die Dünen sowie die Steppen nutzen auch und gelegentlich Fels-Bänder respektive alte Horste größeren Vogelarten. Ein volles Gelege besteht in ihr aus 5 bis sechs Eiern. 7 Eier haben auch sehr große Gelege.