Marmelalk

Der Marmel-Alk zeigt 2 Besonderheiten in seinem Fortpflanzung-Verhalten. Es ist bei Kamtschatkamarmelalk indem innerhalb der Familie der Alken-Vögel nicht zu finden, dass der Marmel-Alk in der Regel auf Bäumen brütet. Er zählt zudem gemeinsam zu den Alken-Vögeln mit den 2 andren Arten der Gattung von Brachyramphus. Sie brüten grundsätzlich nicht in Kolonien. Er zeigt auch in seinem Brut-Gebiet Zusammenspiel mit anderen Artgenossen. Sie sind aber sozial. Ein Wiederholte gehört dazu dem Überfliegen der Baumwipfel durch Paare, Gruppen, die klein sind, und Individuen. Vögel fliegen in der unmittelbaren Nähe in den Nist-Standorten auf Baumwipfel-Höhe. Extreme in Nest-Standorten finden sich 40 Kilometer im Landesinneren. Das Brut-Gebiet ist von der Küste gewohnt im Durchschnitt 16,8 Kilometer entfernt und liegt im Binnenland.