Kronenkiebitz

Eier4

Kronen-Kiebitze brüten übers umgangssprachlich ganze Jahr 2014 je Witterung in Südafrika meist vor allem während der Trockenzeit in Ostafrika von Juni bis November. Sie sind monogam. Sie bauen ihre Nester in Kolonien, die locker sind. Die einzelnen Ester sind 25 bis 50 Meter voneinander entfernt. Die Nester werden auf dem Erdboden errichtet. Ein Brutplatz wird hintereinander mehrere Jahre benutzt. Das Gelege besteht aus Kleiner bis Kleiner 4 Eiern. Die Eiablage erfolgt in Tages-Abständen. Beide Geschlechter brüten lang 28 bis 32 Tage.