Hohltaube

Eier2

Die Brutzeit erstreckt sich von März bis September. Verbeugungen leiten das Männchen die Balz ein. Schnäbeln sowie Gefieder-Kraulen gehen der Paarung voraus. Das Weibchen legt 2 Eier in eine Baumhöhle. Sie ist mit Halmen, Reisig sowie Blättern ausgelegt. Entsprechend große Nistkästen werden ebenfalls angenommen. Männchen sowie Weibchen teilen sich das Brüten sowie die Versorgung von den Jungen. Die Brutzeit beträgt 16 bis 17 Tage.