Formosa-Makak

Das Weibchen bringt meist zwischen Juni und April nach rund 165-tägiger Tragzeit ein einzelnes Jungtier zur Welt. Weibchen bleiben lang in ihrer Geburt-Gruppe ihr Leben. Männchen müssen beim Eintritt der Geschlechtsreifen sie verlassen. Die Lebenserwartung ist nicht bekannt. Vergleiche mit Arten, die verwandt sind, schließen etwas weniger in freier Natur und lassen auf rund 30 Jahre in Obhut, die menschlich ist. Es wird geschlechtsreif mit rund 2 bis vier Jahren nach rund 1 Jahr entwöhnt und wird nach rund 1 Jahr entwöhnt.