Fahlregenpfeifer

Eier2

Circa 1,5 Zentimeter einer Tiefen sind mit kleinen Steinen, Federn, die klein sind, Muscheln und Resten ausgekleidet. Die sind trocken. Das Gelege besteht in der Regel aus 2 Eiern. Sie sind blass braun gefärbt und dunkelbraun grau getupft. Die Brut-Saison findet vor allem in den Wintermonaten von März bis September statt und hängt von den lokalen Bedingungen ab. Der fahle Regenpfeifer baut an Stränden, die frei liegend sind, und auf frei liegenden Salz-Flächen einfache Nester mit sechs bis sieben Durchmesser Zentimeter und baut die Zentimeter.