Erdnatter

Tragezeit1 1
Eier10

Die Paarung wird nach der Winterruhe im Frühjahr vollzogen, wobei nach dem Ende der Zeit meist um die 10 bis zwanzig Eier legt. Jungen Erd-Nattern erreichen die Geschlechtsreife nach 18 bis 24 Monaten. Die Tragzeit beträgt 1 bis drei ca 40 bis 60 Tage. Die Eiablage erfolgt in einer Mulde vom Weibchen im Boden, der feucht ist. Sie wird nach der Ablage sorgsam geschlossen. Sie schlüpfen nach 60 bis 90 Tagen je Brut-Temperatur. Sie weisen eine Länge von 25 bis 35 Zentimetern auf. Der Schlupf einer Schlange kann sich über 1 bis drei ca 40 bis 60 Tage hinziehen. Das aufgebrochene Ei dient Dottersack als Feuchtigkeit-Spender als und dient in der Zeit den Schlangen als Schutz.