Kategorie : Schwanzlurche

Lurche » "Schwanzlurche"

Der Körper wird gebeugt, während der Schwanz häufig schnelle schlängelnde Bewegungen ausführt, worauf eine beziehungsweise mehrere Spermatophoren auf dem Boden abgesetzt wird. Axolotl werden mit etwa 8 bis 15 Monaten geschlechtsreif. Die Paarungszeit liegt wohl in 2015-02 im natürlichen Lebensraum, wenn der Schnee in den Bergen schmilzt, und Tauwasser, das kühl ist, vorübergehend deutlich die ..

mehr über Axolotl

Anderson-Querzahnmolch ist mit ca 8 bis 15 Monaten geschlechtsreif. Die Paarungszeit liegt im Frühjahr im natürlichen Lebensraum Körper. Es nimmt in seine Kloake den Tanz auf. Das Ablaichen folgt 2 Tage nach der Paarung oder 8 bis 24 Stunden nach der Aufnahme der Spermatophoren. Die etwa 80 bis 300 Eier werden an Blättern vorzugsweise von ..

mehr über Anderson-Querzahnmolch

Regenfälle des Winterhalbjahres überfluten schließlich die Bodenmulden mit den Gelegen, wonach es Eier bewacht. Marmor-Querzahnmolche sind normalerweise Einzelgänger. Die kiemen-tragenden Tiere Larven wandern zur Paarungszeit einer Paarung im Herbst, damit sich sie treffen. Das Weibchen legt etwa 30 bis 200 Eier bis Einsetzen in feuchte Moos-Vertiefungen in der unmittelbaren Nähe in ephemeren Teichen. Sie schlüpfen ..

mehr über Marmor-Querzahnmolch

Alle Arten zu Gewässern wandern fast zur Vermehrung, damit dass schließlich die gallertartigen Eier der Arten hinterlässt, und er eine indirekte innere Befruchtung mittels der Übergabe einer Spermatophore durchführt, sie dort i..

mehr über Querzahnmolche

Die Vermehrung im Spätsommer findet auf eine Weise statt, die für Amphibien merkwürdig ist. Das Männchen scharrt ein flaches Nest aus dem Boden-Grund. Es läßt das Weibchen hinein – sie sind anschließend Lai..

mehr über Riesensalamander

Mehrere Weibchen werben zur Paarungszeit zwischen Januar sowie Mai um die Gunst eines Männchens. Es überträgt direkt die Spermatophore in die Kloake des Weibchens und die Partner umarmen sich sch..

mehr über Aalmolche