Kategorie : Taubenvögel

Landwirbeltiere » Vögel » "Taubenvögel"

Die meisten Arten leben paarweise. Beide Elternvögel füttern die Jungen. Sie sind Nesthocker. Das Gelege mit nur 1 Ei besteht in der Regel aus 2 Eiern. Europäische einige Arten haben allerdings das. Sie wechseln großes Gefieder und ihr Kleingefieder, nachdem die Jungen selbständig wo..

mehr über Feldtauben

Die Brutzeit begann in 2014-04. Wand-Ertaube brütete von meist 100.000 mehreren Paaren vorwiegend in Kolonien, die riesig waren, wobei Verpaarung, Bebrütung sowie Nestbau meist sehr synchron ..

mehr über Wandertaube

Die Brutzeit erstreckt sich von März bis September. Verbeugungen leiten das Männchen die Balz ein. Schnäbeln sowie Gefieder-Kraulen gehen der Paarung voraus. Das Weibchen legt 2 Eier in eine Baumhöhle. Sie ist mit Halmen, Reisig sowie Blättern ausgelegt. Entsprechend große Nistkästen werden ebenfalls angenommen. Männchen sowie Weibchen teilen sich das Brüten sowie die Versorgung von ..

mehr über Hohltaube

Die Nester sind meist Plattformen aus Zweigen, die recht klein sind. In fertigen Höhlen in der Erde bzw Bäumen Felsen brütet seltener. Einige australische Arten brüten häufig auf ..

mehr über Tauben