Kategorie : Schreivögel

Landwirbeltiere » Vögel » Sperlingsvögel » "Schreivögel"

Es gibt bei den Schnurr-Vögeln keine Partnerschaft, die fest ist. Mehrere Männchen können ein Weibchen begatten. Das Nest mit 1 bis zwei Ei besteht aus Pflanzenfasern sowie Tierhaaren. Das wird auf den Bäumen häufig hoch erbaut und befindet sich meist in einer Ast..

mehr über Schnurrvögel

Der Fichten-Tyrann führt vermutlich eine Saison-Ehe, die monogam ist, obwohl es auch Fälle gab. Die Paar-Bindung brach nach dem Verlust einer Brut in ihnen auf. Eine Jahres-Brut findet statt. Die Haupt-Brutzeit liegt zwischen Juli Ende Mai/Anfang mit leichten Verschiebungen je geographische Lage, Höhenlage, die geographisch ist, sowie Wetter-Einflüsse, die geographisch sind. Die Paarbildung kann 2 ..

mehr über Fichtentyrann

Damit das Männchen den Weibchen imponiert, führt es mehrere Rituale aus. Sehr schrille Töne erzeugen, indem es 80-mal in der Sekunde die Flügelspitzen von Gelbhosenpipra zusammenschlägt. Es springt im Geäst sehr schnell wie auch andere Pipra-Männchen umher, um auf sich von ihr aufmerksam zu machen, und kann e..

mehr über Gelbhosenpipra

Kuppelförmiges baut meist am Boden im Gebüsch nahe Pittas das Nest mit Seiteneingang aus Zweigen. Das wird mit Moos ausgepolstert. Das Gelege besteht au..

mehr über Bengalenpitta

50 Männchen treffen sich zur Gruppen-Balz zur Brutzeit auf einer Lichtung. Das Männchen Weibchen bebrütet allein die gewohnt 2 Eier und baut in einer Höhle oder an einer Felswand, die geschützt ist, ein schalenförmiges Nest aus Lehm. Es sitzt auf einem Felsvorsprung oder einem Ast, und wirbt mit dem Aufstellen der Federn-Haube, es wird lautem ..

mehr über Andenklippenvogel