Kategorie : Rohrsängerartige

Landwirbeltiere » Vögel » Sperlingsvögel » "Rohrsängerartige"

Das Männchen ist nicht an der Jungen-Aufzucht beteiligt. Sie erfolgen durch die Weibchen ausschließlich. 5 verschiedene alle andere junge Männchen des Rohrsängers konkurrieren mit sich in der unmittelbaren Nachbarschaft von dem Revier um jedes Weibchen. Das wird geführt. Etwa 60 Prozent aller Seggenrohrsängerbrutens stammen als mehr ein vom Männchen des Seggen-Rohrsängers ab. Gelege wurden sogar ..

mehr über Seggenrohrsänger

Gelbspötter führen monogame Saison-Ehe bzw Brutehe. Sie wäre monogam. Das Nest wird in Sträuchern jeder Art im Randbereich dichten Blätter und der Zweige, die dicht sind, bzw Zentrum und Bäum..

mehr über Gelbspötter

Das Nest ist tief napfförmig und wird in Büschen, respektive es wird in der Boden-Flora gebaut. Die Eier sind auf rosafarbenem Grund spärlich schwarz gepunktet respektive sind..

mehr über Spötter

Die Geschlechtsreife tritt nach einem Jahr ein. Die Haupt-Brutzeit ist Mai bis Juli. Das Nest wird über dem Boden in Flora, die dicht ist, niedrig gebaut. Das Weibchen legt 4 bis 6 Eier. Beide Partner Jungvögel wärmen lang wechselnd die Eier 12 bis 14 Tage. Sie werden nach 10 bis 12 Tage..

mehr über Schilfrohrsänger

Die Männchen beginnen nach der Ankunft am Brutplatz in Anfang Mai sogleich mit Singen. Das Weibchen wählt nach der Paarung den Nistplatz aus. Das Nest wird meist nur 1 bis 2 Meter über dem Boden in einem kleinem Baum bzw einem Busch gebaut, der dicht ist. Es besteht vor allem aus feinen Wurzeln und vor ..

mehr über Orpheusspötter

Es wird nach der Gebiet-Ankunft direkt gebaut. Das Nest ist dem von einer Zweigspitze vorgetragenen Gesang des Gelbspötters sehr ähnlich. Er ist sehr lange anhaltend und es gibt von ihm viele Abw..

mehr über Blassspötter