Kategorie : Meisen

Sie verlassen auch außerhalb der Brutzeit zwischen April sowie Juni nur selten ihr Revier. Sie sind bereits im 1. Lebensjahr geschlechtsreif. Sie führen in der Regel eine monogame Dauerehe. 4 Jahre konnten bei Untersuchungen eine Partner-Treue nachweisen. Die Sumpfmeise baut liegenden Baumhöhlen ein Nest aus Flechten, Halmen sowie Tierhaaren. Die Sumpfmeisen brüten in der Brutzeit ..

mehr über Sumpfmeise

Die Indianer-Meise brütet in Laubwäldern sowie Mischwäldern. Ein Schalen-Nest aus Gras, Haaren, Blättern sowie Wolle wird in einer Baumhöhle respektive einem Nistkasten gebaut. Das Gelege besteht aus 8 Eiern. Die Jungvögel des Vorjahres helfen manchmal bei der Aufzucht der Jungen. Das Brut-Paar bleibt auch nach der Brutzeit zusammen und verteidigt auch sowie auch nach der ..

mehr über Indianermeise