Kategorie : Ruderfüßer

Landwirbeltiere » Vögel » "Ruderfüßer"

Rotfußtölpel ist auf den Galapagos-Inseln in Kiritimati die monogamen Brutvögel. Paarbeziehung besteht sie mindestens für eine Fortpflanzungszeit. Er ist an sie in der Fortpflanzung der Jahreszeit, die bestimmt ist, gebunden. Es kommt allerdings zu bestimmten Jahreszeiten zu vermehrten Brut-Versuchen. Er beginnt später 12 bis 15 Monate mit dem nächsten Brut-Versuch. Rotfußtölpel hat erfolgreich einen Jungvogel ..

mehr über Rotfußtölpel

Das Balz-Verhalten von Blaufußtölpel ist sehr kompliziert. Es gibt vieles Ritual. Die blauen Füße der Männchen spielen beim Balz-Verhalten eine Rolle, die bede..

mehr über Blaufußtölpel

Schlangenhalsvögel schließt sich häufig keinen großen Kolonien andren Wasservögel an. Er ist monogam. Ein Paar findet sich stets am selben Nistplatz über Jahre wieder. Die Begattung findet im Nest statt. Das werden gegen alle Eindringlinge von der Begattung respektive andren Arten von verteidigt. Männchen reagieren vor allem auf die Eindringlinge, indem nach sich sie mit ..

mehr über Schlangenhalsvögel

Grau-Pelikane brüten in Kolonien auf Palmen sowie anderen Bäumen. 3 bis 15 Nester wurden auf einem Baum gezählt. Sie nisten zusammen oft mit Störchen, Kormoranen respektiv..

mehr über Graupelikan

Das Fortpflanzung-Verhalten des Brillen-Pelikans ist noch nicht abschließend untersucht. Mongame von Paarbeziehungen hat mindestens eine Fortpflanzung-Saison Bestand. Brutplätze finden sich auf Inseln – sie sind niedrig gelegen – beziehungsweise Ufer-Abschnitten – sie sind niedrig gelegen. Sie befinden sich mitunter so nahe an der Wasserkante, dass die Nester überflutet werden, wenn der Pegel steigt. Die Brut-Kolonien ..

mehr über Brillenpelikan

Binden-Fregattvögel sind monogame Brutvögel. Sie verpaaren sich neu in jeder Fortpflanzung-Periode. Sie brüten vermutlich das 1. Mal in einem Alten von 4 bis fünf Jahren. Beide Elternvögel sind an der Aufzucht von den Jungvögeln beteiligt. Die Brutfürsorge währt ..

mehr über Bindenfregattvogel