Kategorie : Kuckucksvögel

Landwirbeltiere » Vögel » "Kuckucksvögel"

Die Geschlechtsreife tritt im 2. Lebensjahr ein. Die Art einer längeren Paar-Bindung ist bisher eindeutig nicht geklärt. Sie ist monogam. Es handelt sich wahrscheinlich um Promiskuität, da es keine Beweise gibt. Die männlichen adulten Kuckucke treffen nach den Wirts-Vögeln meist in den Brut-Gebieten ein, sodass sie bereits ihre Reviere besetzt haben. Es wird meist vor ..

mehr über Kuckuck

Glanz-Stare zählen auch in Afrika zu den Wirten. Das Männchen lenkt Wirtsvogeleltern ab, während es zumindest ein Ei des Wirts-Vogels aus dem Nest wirft, und durch ein Eigenes ersetzt. Das Weibchen kann die 18 Eier des Häher-Kuckucks im Abstand von jeweils 2 Tagen in einer Brut-Saison legen. Er legt die Eier in die Nester von ..

mehr über Häherkuckuck

Die Revier-Größe beträgt in dem Schnitt etwa 0,5 Kilometer. Der Wege-Kuckuck ist in dem Gegenteil zu den meisten Kuckucken kein Brut-Parasit. Der Wege-Kuckuck baut sein Nest mit 4 bis sechs weißlichen Eiern, das napfförmig sowie kompakt in etwa ist, 1 bis 3 Metern von Höhe in Kakteen, Mesquite, Kandelaber-Kaktus von Carnegiea von gigantea sowie Sträuchern. ..

mehr über Wegekuckuck