Buschhuhn

Eier16

Das Männchen scharrt mit seinen Füßen Laub zusammen. Sie werden oben tief 60 bis 80 Zentimeter im Abstand von 20 bis 30 Zentimetern mit dem Ende vergraben, das dick sein wird. Bebrütung-Wärme wird durch das Verrotten von Laub abgegeben. Ein Weibchen legt von 2015-09 bis März in einem einen vier Durchmesser Meter hohen Haufen mit ihm 16 bis 24 große Eier, die weiß sind, beziehungsweise mehrere Weibchen legen 50 Eier.