Braune Landschildkröte

Eier31

Braune Landschildkröte hat eine Fortpflanzung-Weise, die für Schildkröten ungewöhnlich ist. Die Weibchen bauen mit der Hilfe von ihren Vorderbeinen einen Nist-Haufen aus Gras, Sand und Laub. Der Nist-Haufen kann einen Durchmesser von 1 fast 2,5 Metern haben. Der Nist-Haufen ist 50 Zentimeter und 20 Zentimeter hoch. Hierbei nutzt die Landschildkröte den Kopf und die Vorderläufe nicht. Es bedeckt unter der Zuhilfenahme der Hinterbeine bewacht nach der Eiablage ihn. Die Landschildkröte legt sich auch über die Nist-Grube, sie vertreibt durch Wegschieben und Bisse Fressfeinde, wofür wenn Fressfeinde zu flink sind. Das Verhalten ist unter den Schildkröten einzigartig. Ein Niveau an Eltern-Fürsorge ist ähnlich. Keine andere Schildkröten-Art zeigt das. Die Zeitdauer beträgt 20 Tage und 2 Tage, dass die Brutfürsorge in der Zeitdauer gezeigt wird. Das jeweilige Gelege ist sehr groß. Das kann 31 60 Eier umfassen. Sie haben einen Durchmesser von 4,5 bis 5,4 Zentimetern und wiegen 80 Gramme und 53 Gramme. Das Weibchen gräbt die Nist-Grube im Haufen.